27.07.2016 Run in die Ferien in Münsingen

27.07.2016 Run in die Ferien, Münsingen

Beim diesjährigen 10km  Hauptlauf des ‚Run in die Ferien‘ in Münsingen war das Team Glueck-Engineering erneut durch Marco Schiller vertreten.
Das Laufevent der etwas anderen Art fand bereits zum 8. Mal pünktlich am letzten Schultag vor den großen Ferien statt. Am vergangenen Mittwoch den 27.07.16 war genau das wieder der Fall. Der Start des Hauptlaufes vor dem Marktplatz in Münsingen war auf 19 Uhr angelegt und bot den Läufern und Zuschauern ein tolles Sommerabend-Ambiente bei 26°C und getreu dem Motto: ‚Fühl dich wie am letzten Schultag ‘.
Die 1km lange Rundstrecke durch die Altstadt führte vorbei an gut besuchten Straßenrändern, über wechselnde Bodenbeläge und zeichnete sich zudem durch scharfe Kurven und leichte Wellen aus. Alles in allem eine gelungene Strecke, die flotte Zeiten zuließ.
Im 80 Personen umfassenden Starterfeld war auch dieses Jahr wieder mehr Klasse als Masse zu finden. Allen voran natürlich mit dem verdienten Sieger Timo Göhler. Aber auch das restliche Feld war stark besetzt,  was unter anderem daran zu sehen war, dass die 10km größtenteils in unter 50min gelaufen wurden.
Marco, für den es nach dem Sprint-Triathlon in Tübingen bereits der zweite Wettkampf innerhalb von nur 3 Tagen war,  startete die ersten 3km mit einer guten Pace zwischen 4:30 und  4:40min/km. In den folgenden 2 km bereiteten ihm jedoch die noch etwas schweren Beine vermehrt Schwierigkeiten. Dies, zusammen mit Seitenstechen, zwang ihn seine Pace kurzzeitig auf 4:55min/km zu reduzieren. Glücklicherweise, entschärfte die Tempoverschleppung beide Probleme und so konnte er die letzten drei Runden wieder merklich zulegen. Die letzte Runde lief er erneut  in unter 4:30min. Nach seinem 250m-Zielsprint erreichte er eine neue persönlich Bestleistung mit 47:20min. Damit verbesserte er  seine bisherige Bestzeit vom 10k Lauf des diesjährigen Ermstalmarathons  innerhalb von nur drei Wochen um  beachtliche 58 Sekunden. Im Endergebnis reichte dies zu einem guten 41. Platz in der Gesamtwertung.
Ein rundum tolles Laufevent, dass einem mit Urlaubsflair und Rahmenprogramm gekonnte die allseits bekannte Freude der Schülerschaft über den Beginn der Sommerferien vermittelt.  Im Finish-Bereich sorgten im Anschluss Band sowie allerlei Köstlichkeiten für das leibliche Wohl für einen schönen Ausklang ‚in die Ferien‘…