City Triathlon Heilbronn

22.06.2014

Schwimmen im Neckar, mit dem Rad durch die Weinberge und Laufen in der City – das beschreibt den Triathlon in Heilbronn wohl am besten. Auch die fünfte Auflage kam bei Profis und Amateuren bestens an.
„Wir haben eine Dichte an Spitzensportlern wie bei einer Europameisterschaft“, freute sich Mit-Organisator Christoph Troßbach. Ein Grund dafür ist sicherlich auch , dass der Sieg sowahl bei der herren als auch bei den Damen mit einem Audi A6 für ein Jahr belohnt wird. Auch Kai und Birgit Fügel vom Team Glück waren am Start, auch wenn sie für die Siegprämie nicht in Frage kamen. Beide hatten sich für die längste der drei ausgeschriebenen Distanzen, die Mitteldistanz, entschieden. Nach zwei Kilometern Schwimmen, 70 Kilometern Radfahren und 15 Kilometern Laufen kamen die beiden geschafft, aber stolz auf dem Rathausplatz in Heilbronn an: Kai Fügel belegte im gesamten Starterfeld von 458 Teilnehmern Platz 57 und wurde in 3.40.48 Stunden 9. seiner Altersklasse (40-49). Birgit Fügel wurde 46. von 91 Frauen und belegte in 4:34:09 den 14 (40-49). Platz in ihrer Altersklasse.