Zum Jahresabschluss trat, Birgit Fügel vom Team Glück-Engineering zu einem letzten Kräftemessen beim Sylvesterlauf in Stuttgart Weilimdorf, an.

Die Strecke ist ein 11.1km langer Zweirundenkurs der aus Weilimdorf hinaus, überwiegend flach mit ein paar kleinen Wellen, über asphaltierte Wege durch eine Felder und Wiesenlandschaft  führt. Die Strecke war vom Schnee der Vortage zwar weitgehend befreit, aber einige rutschige Stellen erschwerten den Lauf doch. Trotz der kalten Witterungsbedingungen und des grauen Himmel stellten sich über 515 Teilnehmer des Hauplaufs, der letzten sportlichen Prüfung 2014.
Birgit Fügel ging die erste der 2 Runden etwas zu schnell an und verlor in der 2ten Runde etwas an Boden. Trotzdem erreichte sie mit 53:11 eine beachtliche Zeit und verfehlte mit dem 4ten Platz der AK45 denkbar knapp das Podium.

Gewonnen hat wie im Vorjahr bei den Männern Lorenz Baum in hervorragenden 34.20 und bei den Frauen Jutta Brod in ebenfalls hervorragenden 40:25.