Zum Jahresabschluss stellte sich Kai Fügel vom Team Glück-Engineering einem letzten Kräftemessen beim Sylvesterlauf in Stuttgart Weilimdorf.

Die Strecke ist ein 11.1km langer Zweirundenkurs der aus Weilimdorf hinaus, überwiegend flach mit ein paar kleinen Wellen, über asphaltierte Wege durch eine Felder und Wiesenlandschaft  führt. Bei herrlichem Wetter herrschten ideale Laufbedingungen für die 575 Starter des Hauplaufs.
Nach dem Startschuß sortierte sich das Feld sehr schnell. Der Lauf war in der Spitze gut besetzt. Die erste Runde ging Kai mit hohem Tempo an und war bereits nach 20:30 wieder bei Start und Ziel. Das Tempo war etwas zu hoch gewält und so mußte er in der 2ten Runde noch einige Läufer an sich vorbei ziehen lassen. Trotzdem ereichte er zufrieden, als 27er der Gesamtwertung in 42:15 Minuten das Ziel und wurde 5ter der AK45.

Gewonnen hat Lorenz Baum in hervorragenden 34.05 der Martin Beckmann auf den 4ten Platz verwiesen hat.